WLAN Karte wird nicht erkannt (verschiedene Lösungsansätze)

×

Statusmeldung

If you have any questions about this page or if you find any errors, please write a message to the support wall and a Labdoo volunteer will help resolve it. Thank you for helping to improve our wiki pages.

Bevor ihr den Grund für eine nicht funktionierende WLAN-Karte in Treiberproblemen sucht schaut bitte, ob

  • ob beim Rechner die WLAN-Funktion per Schieberegler (oft an einer Seite des Laptops) oder per Funktionstaste aktiviert werden muss,
  • ob im Laptop überhaupt eine WLAN-Karte verbaut ist (oft werden uns Laptops ohne WLAN-Karte gespendet), s.u. Feststellen, welcher WLAN Chipsatz und Hersteller verbaut ist; in dem Fall bleibt noch der Anschluss per LAN (Kabel).

Manchmal werden ältere oder sehr neue WLAN Karten nicht automatisch erkannt und eingebunden.

Hier gibt es verschiedene Lösungswege:

  • Auf spezielle Treiber prüfen
  • Herstellertreiber, z.B. für Broadcast-Chips
  • linux-backports-modules (Programmsammlung für ältere WLAN Karten)
  • ndiswrapper (nutzt Windowstreiber für WLAN Karten)
  • Linuxtreiber vom Hersteller selber nachinstallieren
  • Als erstes prüfen, ob spezielle Treiber erforderlich sind
  • Preferences → Software & Updates → Additional Drivers → einige Zeit warten
    → entweder erscheint "no additional drivers available" → keine weiteren Schritte notwendig, oder
    → es wird eine Liste an Treibern angezeigt → den gewünschten Treiber anklicken → Apply Changes

  • Feststellen, welcher WLAN Chipsatz und Hersteller verbaut ist
  • Dazu im Terminal ausführen:
    lspci | grep -i net (enter)
    oder
    Anzeige von Name/Netzwerk-Chipsatz:
    lspci -nnk | grep -i net -A2 (enter)
    oder bei USB-WLAN:
    lsusb (enter)
    Manche fest eingebauten Karten reagieren als USB, also im Zweifel beide Befehle ausprobieren.

    Dann prüfen, ob supported:
    https://help.ubuntu.com/community/WifiDocs/WirelessCardsSupported
    http://linux-wless.passys.nl/
    https://wireless.wiki.kernel.org/en/users/Devices
    http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Karten
    http://wiki.ubuntuusers.de/Systeminformationen_ermitteln?redirect=no#Har...

  • Broadcast-WLAN-Chipsatz wird nicht erkannt
  • Sollte das WLAN auf dem Broadcom-Chipsatz basieren können die Treiber nachinstallieren:
    sudo apt-get update (enter)
    sudo apt-get install firmware-b43-installer (enter)

    Anschließend sollte es nach einem Systemneustart klappen. Falls nicht, den Treiber von Hand laden:
    sudo modprobe -r b43 bcma (enter)

  • Linux Backports Modules installieren
  • Linux Backports Modules installieren. Dies erweitert lubuntu um die Unterstützung vieler älterer WLAN Karten. Die BackportModule sind bereits in Labdoo Image for Cloning enthalten und auch im installscript-software.sh.

    Eine detaillierte Liste der unterstützten WLAN Karten auf:
    http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Linux-backports-modules
    https://wireless.wiki.kernel.org/en/users/Drivers

    Zur Installation im Terminal ausführen:
    für ubuntu 12.04: sudo apt-get install linux-backports-modules-cw-3.6-$(uname -r) (Enter)
    für ubuntu 10.04: sudo apt-get install linux-backports-modules-wireless-$(uname -r) (Enter)
    und für alle ubuntu Versionen Installation von linux-firmware-nonfree: sudo apt-get install linux-firmware-nonfree (Enter)

    Sollte dies nicht funktionieren, bleibt noch

  • Installation über NdisWrapper
  • Details aufhttp://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/NdisWrapper

    Bitte darauf achten, dass

    • der 32 Bit bzw. 64 Bit-Treiber der WLAN-Karte zur ubuntu-Version passt (32 oder 64 Bit)
    • die .inf Datei im Treiber enthalten ist, z.B. bei Intel nur in .zip Versionen, nicht in den .exe enthalten!

    Installation laut dem o.a. Wiki durchführen. Bitte auch die Tipps beachten, ggf. im Terminal installieren. Falls dies nicht funktioniert:

  • ... und als letzte Lösung bleibt die Installation eines nativen Linux-Treibers vom Hersteller (sofern vorhanden). Hierfür verweisen wir auf die Foren und Websites.

  • Continue reading to the next page:
    Windows ähnliche Oberfläche


    Go back to read the previous page:
    VirtualBox und Extension Pack, Installation und Update