Knoppix Adriane (Technik)

×

Statusmeldung

If you have any questions about this page or if you find any errors, please write a message to the support wall and a Labdoo volunteer will help resolve it. Thank you for helping to improve our wiki pages.

Die nachfolgenden Schritte

  • verbessern das Zusammenspiel mit Labdoo-Laptops,
  • verbessern die Nutzung für blinde oder (seh)behinderte Anwender,
  • muss nur duchlaufen, wer sich selber über Knoppix Adriane einen bootfähigen USB-Stick erstellen möchte und
  • wird nur erfahrenen Anwendern empfohlen.

Diese Schritte sind aber nicht nötig, wenn

  • ihr das fertig voreingestellte Image for Cloning selber auf einen USB-Stick installiert oder
  • fertige USB-Sticks 16 GB (mit vorinstalliertem Lernwiki) per Mail bei Labdoo abzurufen (bitte Mail an Labdoo-DACH@Labdoo.org). Über eine Spende würden sich die Labdoo Vereine in Deutschland und der Schweiz zum Ausgleich der Kosten freuen.

Empfohlene Änderungen für Knoppix Adriane (USB Sticks) und Lubuntu

  • Compiz Einstellungen (nur Knoppix Adriane (nur LXDE unter Knoppix, nicht für Lubuntu nötig)
  • Menu → Preferences → CompizConfig Settings Manager →

    • General → General Options → Desktop size → Horizontal virtual size = 1
    • Desktop, alle Häkchen entfernen (Desktop Cube, Expo,Viewport Switcher, Rotate Cube)
    • Effects, alle Häkchen entfernen, nur das bei Windows decoration belassen
  • Aumix aus der Start-Leiste entfernen (nur Knoppix Adriane)
  • Rechte Maustaste auf die Starterleiste → "Application Launch Bar" Settings → aumix anklicken → - Remove - Close

  • Adriane als Boot in grub voreinstellen (nur Knoppix Adriane)
  • Im Editor 3 Dateien öffnen und editieren, Pfad sudo nano /home/knoppix/Desktop/KNOPPIX/boot/syslinux/ und jeweils in Zeile "DEFAULT" auto gegen adriane austauschen, dann Datei speichern:

    • syslinux.cfg
    • syslnx32.cfg
    • syslnx64.cfg

    Optional: Man kann eventuell die Standard-Monitorauflösung von Adriane (640x480) abändern. Dabei muss man aber eine Auflösung wählen, die der jeweilige Rechner unterstützt. Und Anwender mit Rest-Sehvermögen brauchen evtl. die geringe Auflösung (= große Buchstaben). Wenn man über Adriane startet (wie voreingestellt), erbt die graphische LXDE-Oberfläche die Auflösung von Adriane beim Wechsel. Ggf. muss man dann in LXDE die Auflösung ändern.

  • Desktop, PCMANFM einstellen (nur Knoppix Adriane)
  • Dateiexplorer PCmanfm öffnen → edit → Preferences → General →

    • Haken in "Move deleted files to "trash can"... aktivieren
    • open files with single click deaktivieren
    • Volume Management → Haken in Mount mountable volumes und Mount removable volumes
    • Layout → Show in Places → Haken in Papierkorb aktivieren (Trash can) und Devices
  • Orca Einstellungen (für Knoppix Adriane und Lubuntu)
    • Terminal öffnen → orca -s (Enter)
    • Keyboard → Laptop (ggf. PC, falls separate Zahlenblock)
    • mouse → "Preset tooltips" aktivieren
    • mouse → "Speak objects under mouse" aktivieren
  • Skript zum wahlweise ein- oder auschalten des Screenreaders Orca (toggle_orca.sh)
  • Das Skript toggle_orca.sh löst das Ein- bzw. Ausschalten des Screenreaders Orca per Skript und Tastenkombination Alt + Windows/Super + o. Das Skript kann hier heruntergeladen werden http://ftp.labdoo.org/download/install-disk/installskripts/Adriane%20bar...

  • Skript toggle_orca.sh (für Knoppix Adriane)
    • Skript im Ordner /home/knoppix mit "." vor dem Namen als versteckte Datei hinterlegen
    • Über Dateimanager und /Properties/Permissions die Datei ausführbar machen.
    • Danach im Compiz Einstellungsmanager unter General/Commands/Command Line 2 eintragen:
      /bin/sh /home/knoppix/.toggle_orca.sh
    • Reiter "Key Bindings" anklicken → in einer freien Zeile mit linker Maustaste auf "disabled" klicken → "enabled" umschalten → Linke Maustaste auf "grab key ..."
    • gewünschte Tastenkombination wählen ( hier Alt + Windows/Super + o ) → mit "OK" bestätigen.

    Wenn alles richtig gemacht wurde lässt sich Orca jetzt mit gleichzeitigem Drücken der Tasten Alt + Windows/Super + o ein- und ausschalten.

  • Skript toggle_orca.sh zum Ein- / Ausschalten in Lubuntu mit dem Fenstermanager Openbox (nur Lubuntu)
    • Wie vor, aber Skript im Ordner /usr/share/labdoo hinterlegen (im Terminal starten mit sudo PCMANFM (Enter), da sonst die rechte für diesen Systemordner fehlen
    • Über Dateimanager und /Properties/Permissions die Datei ausführbar machen. Dateimanager PCMANFM als Superuser schließen und normal starten
    • auf dem FTP-Server die Datei http://ftp.labdoo.org/download/install-disk/installskripts/Adriane%20bar... öffnen und die Inhalt mit Copy + Paste (Ctrl + C) kopieren
    • im Dateiexplorer PCMANFM unter Menüpunkt View → Show hidden (Ctrl + H) aktivieren und im Ordner /home/labdoo/.config/openbox die Datei lubuntu-rc.xml im Editor öffnen (rechte Maustaste)
    • Im Editor unter Search nach <keyboard> suchen, dann in den Zeilen zwischen <keyboard> und </keyboard> den Code aus keybinding_toggle_orca.txt einsetzen und Datei speichern.
    • im Terminal ausführen openbox --reconfigure
    • diese Schritte auch für den User student durchlaufen, aber den letzten Schritt nicht im Terminal, sondern Startbutton → Run → in der Zeile die dann erscheint openbox --reconfigure eintippen und ausführen.

    Wenn alles richtig gemacht wurde lässt sich Orca jetzt mit gleichzeitigem Drücken der Tasten Alt + Windows/Super + o ein- und ausschalten.

  • Tool pico2wave einrichten (für Knoppix Adriane und Lubuntu)
  • pico2wave von SVOX ist ein vollwertiger Sprachsynthesizer für die Kommandozeile, der Texte in Deutsch oder Englisch/Amerikanisch in eine Wave-Datei umwandeln kann. Für diese beiden Sprachen liegen spezielle Steuerungsdateien vor. Für weitere Sprachen wie Italienisch, Französisch oder Spanisch müssen diese Steuerungsdatein erst noch auf Anfrage von Helfern erstellt werden.

    Installieren von pico2wave

    Zum Installieren im Terminal ausführen:

    1. im Terminal: sudo apt-get update (Enter)
    2. in terminal: bis 16.04 LTS: sudo apt-get install libttspico-utils sox xsel libav-tools (Enter)
    3. in terminal: ab 18.04 LTS: sudo apt-get install libttspico-utils sox xsel libavcodec-extra (Enter)

    Neben der Installation von pico2wave müssen dann 3 Dateien installiert und eingerichtet werden (für Lubuntu: in /usr/share/labdoo, in Knoppix in /home/knoppix/.). Dabei bitte wie o.a. beschrieben sinngemäß den o.a. Schritten für Orca folgen:

    • als erstes die benötigten Dateien von unserem FTP-Server herunterladen und lokal speichern:
    • Steuerungsskript zum Ein-/Ausschalten von pico2wave (voreingestellt für Englisch): toggle_pico2wave.sh
    • dann entweder für deutsche Aussprachen (DE): pico2wave_xsay_de.sh
    • oder für englische Aussprachen (EN): pico2wave_xsay_en.sh ; weitere Sprachen auf Anfragen
    • Skript zum Beenden von pico2wave: pico2wave_kill-xsay.sh

    Die Skripte nach dem Download und Verschieben in die jeweilige Ordner:

    • die Rechte zum Ausführen für Anyone öffnen, falls mal weitere User angelegt werden sollten und
    • die Skripte ausführbar machen.
  • Lautstärke Regelung, zu leise (nur Knoppix Adriane)
  • Im Terminal → alsamixer → (m) = Mute aus, mit den Pfeiltasten die Lautstärke jeweils auf Maximum

  • Mounten der Festplatte eines Labdoo-Laptops (/sda1) beim Starten (nur Knoppix Adriane)
  • Sinnvoll, falls USB-Sticks in Verbindung mit Labdoo-Rechnern eingesetzt werden, um auf die Lerninhalte eines Labdoo-Laptops schneller zugreifen zu können. Hierzu einen Editor mit Superuser-Rechten öffnen; im Terminal ausführen sudo leafpad (Enter), dann in die u.a. Ordner navigieren:.

    • In der Datei /etc/fstab die Zeile mit sda1 abändern:
      # Automount sda1 as sda1
      /dev/sda1 /media/sda1 ext4 defaults 0 2
      dann Datei speichern.
    • Ans Ende von /etc/adriane/adriane.conf anhängen:
      # Mount sda1
      sudo mkdir /media/sda1
      sudo mount -a
      dann Datei speichern.

    Hinweis: In Adriane kann man das Terminal unter dem Menüpunkt Shell öffnen.

  • LXDE-Panel wie bei Labdoo-Rechnern anpassen (nur Knoppix Adriane)
  • Die Panel Applets für Tastaturumschalter usw. hinzufügen.

  • Bookmarks in elinks Browser (für Knoppix Adriane und Lubuntu)
  • eLinks starten → zur Startdatei gehen (i.d.R. index.html), mit Cursor markieren und mit (Enter) öffnen → rechte Maustaste öffnen Menü, dort Bookmark document (a) anklicken → fertig.

    Zum Öffnen der Bookmarks → 2-mal ESC → zeigt oben das Auswahlmenü an → mit dem Cursor Tools markieren, Enter → Bookmarks (s) markieren → zeigt alle hinterlegten Bookmarks an.


    Continue reading under this section:
    Knoppix Adriane USB-Stick erstellen