Labdoo.org e.V.

Labdoo.org e.V. (Deutschland)

Der gemeinnützige Labdoo.org e.V. unterstützt als Förderverein die Aktivitäten von Labdoo in Deutschland, ohne selbst aktiv zu sein (vergleichbar dem Förderverein einer Schule).

Der Verein übernimmt dabei Kosten für Ersatzteile, Logistik, Projektbedarf u.a. und unterstützt Labdoo-Helfer, die sich ehrenamtlich im Rahmen ihrer Freizeit engagieren. Dank ihnen und der vielen IT-Spender, Flugpaten und Unterstützer funktioniert Labdoo.org i.d.R. zwar weitgehend ohne Kosten, aber manchmal fallen eben trotzdem Kosten für Ersatzteile, Reparaturen, Logistik u.a. an. Dann tritt der Labdoo.org e.V. ein und übernimmt im Rahmen unserer Möglichkeiten Kosten für unsere Helfer.

  1. IT-Sachspenden: Der Labdoo.org e.V. kann Zuwendungsbescheide (Spendenquittungen) für Sach- oder Geldspenden ausstellen. Außerdem kann der Verein Erklärungen abgeben oder Vereinbarungen treffen. Für Unternehmen wird auf Wunsch z.B. eine unwiderrufliche Verzichtserklärung auf Gewährleistungsansprüche aus Sachspenden ausgestellt.
  2. Geldspenden: Manchmal lassen sich Ausgaben nicht vermeiden, z.B. für Bereitstellung, Ersatzteile, Werkzeug oder Logistik. Dabei helfen uns eure Geldspenden, diesen Projektaufwand abzudecken.

Spenden sind per Banküberweisung oder Paypal möglich

Labdoo.org e.V.
IBAN DE57 3506 0386 1154 5600 05
BIC GENODED1VRR, VB Rhein-Ruhr

Bitte im Überweisungstext “Spende” sowie Name und Anschrift einsetzen, danke.

Aktueller Freistellungsbescheid und Bestätigung der Gemeinnützigkeit des Finanzamtes Mülheim an der Ruhr

Seit 2021 reicht für Spenden bis 300 € ein vereinfachter Nachweis (Kontoauszug, Online-Banking-Ausdrucke sowie Bareinzahlungsbelege) als Nachweis für das Finanzamt. Bei höheren Geldzuwendungen wird eine Spendenquittung verschickt. Hierfür brauchen wir aber unbedingt im Überweisungstext Name und Anschrift des Spenders.

Transparenz und Nachvollziehbarkeit sind eine wichtige Grundlage für das Hilfsprojekt Labdoo.org. Deshalb verpflichtet sich Labdoo.org e.V. zur Veröffentlichung aller Angaben gemäß der freiwilligen Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft der Transparency International (Germany) e.V.

  1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr: Labdoo.org e.V. (gemeinnützig), Ahornstr. 22, D 45478 Mülheim an der Ruhr, Gründungsjahr 2013, eingetragen im Vereinsregister Amtsgericht Duisburg VR 5128.
  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation: Satzung des Labdoo.org e.V. und unsere Ziele und Aufgaben.
  3. Angaben zur Steuerbegünstigung: Die Gemeinnützigkeit wurde mit Aktueller Freistellungsbescheid vom Finanzamt Mülheim an der Ruhr festgestellt, Steuer-Nr . 120/5703/1940.
  4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger: Der Verein wird ehrenamtlich vertreten vom 1. Vorsitzenden Ralf Hamm und dem Stellvertreter Ulrich Guzinski, unterstützt vom Schriftführerin Daniela Hamm.
  5. Tätigkeitsberichte (pdf): 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 |
  6. Personalstruktur: Labdoo.org ist eine grass-root Initiative mit weltweit ca. 4.500 registrierten, ehrenamtlichen Labdoo-Helfern, davon mehrere 100 HelferInnen aus Deutschland (Stand 2020). Der Förderverein Labdoo.org e.V. beschäftigt kein Personal. Vorstand und alle Vereinsmitglieder engagieren sich ehrenamtlich, unentgeltlich und tragen ihre Kosten selber.
  7. Angaben zur Mittelherkunft und
  8. zur Mittelverwendung, G+V: Der Labdoo.org e.V. agiert mit einem geringen Budget. Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich und tragen eventuell anfallende Kosten selber. Ausgaben werden nur getätigt , wenn diese absolut nicht zu vermeiden sind , z.B. für Ersatzteile, Werkzeug, Reparaturen oder Logistik. Die u.a. Links führen zur Vermögensübersicht und G+V: 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 |
  9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten: Es gibt keine verbundenen Unternehmen oder Organisationen. Der deutsche Labdoo.org e.V. ist auf freiwilliger und kooperativer Basis Teil der weltweiten “grass-root” Initiative Labdoo.org. Es gibt weder eine Beteiligungen Dritter an Labdoo.org e.V. noch ist Labdoo.org e.V. an Dritten beteiligt.
  10. Zuwendungen, die mehr als 10% der Gesamtjahreseinnahmen ausmachen
  • 1.000 € oder 10% des gesamten, jährlichen Spendenvolumens übersteigen oder
  • IT-Sachspenden im größeren Umfang tätigen.

2021: Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (750 €), Schlitzohren e.V. (2.000 €, Mülheim Ruhr), Deutsche Telekom AG (Bonn, eine Woche bundesweit TV-, Radio- und Online-Werbung für Labdoo.org), Umweltpreis der Stadt Mülheim Ruhr (1.500 €, Westenergie AG) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen AdC (Hamburg), AdEx Partners (Düsseldorf), AfB gGmbH (Ettlingen), bb-net GmbH (Schweinfurt), avantum consult AG (Düsseldorf), AWISTA (Düsseldorf), bfkm GmbH (Halle Saale), CBE (Mülheim Ruhr), CPC AG (Frankfurt/Main), Emil Löffelhardt GmbH & Co. KG (Schorndorf), encavis AG (Hamburg/München), enviacon GmbH (Berlin), ESPRIT GmbH (Ratingen), Ferber GmbH (Lippstadt), Grammer AG (Ursensollen), Hugo Boss AG (Metzingen), Deekeling Arndt Advisors in Communications GmbH (Düsseldorf), Hagen Hütterott GbR (Paderborn), Heel Verlag (Königswinter), Hünnebeck GmbH (Ratingen / Lintorf), Joyson Safety Systems GmbH (Aschaffenburg), Karlon Communications in (Solingen/Essen), KM Mahnke GmbH & Co. KG (Mülheim Ruhr), Lebenshilfe (Duisburg), Kurpfalz Realschule Plus (Kaiserslautern), Leitsch GmbH (Groß-Gerau), Lülf GmbH (Viersen), Niedersächsische Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz, MEZ Craft GmbH (Herbolzheim), OEST Gruppe (Freudenstadt), Permodo GmbH (Düsseldorf), ProCredit Holding AG & Co. KGaA (Frankfurt Main), Sandvik (Düsseldorf), Schulamt (Duisburg) Spiegel Institut (Mannheim), Taledo GmbH (Berlin), TI Texas Instruments (München), TLI Consulting GmbH (Berlin), Volkshochschule VHS (Mülheim Ruhr), Volksbank Rhein-Ruhr eG (Duisburg), Wirtschaftsbetriebe Duisburg, Zukunftsmacher.de (München).

2020: Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (2 x 750 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen Aktobis AG (Rodgau), AfB gGmbH (Ettlingen), bb-net GmbH (Schweinfurt), BEKO Technologies GmbH (Neuss), Allianz für AWO (München), AWISTA (Düsseldorf), b.telligent (München), CPC AG (Frankfurt/Main), Demozentrum Solare Kühlung Gewerbe Akademie (Freiburg), Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta gGmbH (Wiesbaden), Duttenhöfer GDH Services GmbH & Co. KG (Hassloch), ESPRIT GmbH (Ratingen), etree GmbH (Köln), Elsevier (München), Fresenius Hochschule (Düsseldorf), Hakle (Düsseldorf), HeidelbergCement AG (Leimen/Heidelberg), Höveler Holzmann Consulting GmbH (Düsseldorf), Hochfrequenz Unternehmensberatung (Mannheim), ifm electronic gmbh (Essen), Gympass (Müchen), IT-NRW (Düsseldorf), Kreis Ahrweiler, KM Mahnke GmbH & Co. KG (Mülheim Ruhr), KTR GmbH (Rheine), Landesamt für Besoldung und Versorgung (Düsseldorf), LVR (Düsseldorf), Lenovo (Deutschland) GmbH (Essen), LIMHILL Renewable Energy GmbH (Freiburg), Hubert u. Klaus Lux Verlags-GbR (Bad Fallingbostel), MÜHLENSTADT WEGBERG, Dezernat II / Bildung und Soziales, MuM-s Trading Group (Laichingen), NetzWerkStadt GmbH & Co. KG (Friedrichshafen), OSIANDERSCHE BUCHHANDLUNG GmbH (Tübingen), ProCredit Holding AG & Co. KGaA (Frankfurt Main), Prüfungsverband deutscher Banken e.V. (Köln), PPI AG (Hamburg), Sandvik (Düsseldorf), Schultze & Braun GmbH & Co. KG (Achern), SIGN FOR COM GmbH & Co.KG (Bonn), Spiegel Institut (Mannheim), Swiss Solar GmbH (Reutlingen), Telefónica / O2 / E-Plus Sammlung unter MitarbeiterInnen (München/Düsseldorf), Telekom AG Sammlung unter MitarbeiterInnen (Bonn), tuomi GmbH (Trier), Unibail Rodamco Westfield Group (Düsseldorf), Universität zu Köln, Volksbank Rhein-Ruhr eG (Duisburg), Wirtschaftsbetriebe Duisburg, ZS Associates International, Inc. (Frankfurt Main)

2019: Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (2 x 750 €), Telekom AG (10.000 €), Teléfonica Stiftung (650 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen AfB gGmbH (Ettlingen), bb-net GmbH (Schweinfurt), AWISTA (Düsseldorf), BMW Group (München), DRK Hessen volunta gGmbH (Wiesbaden), ESPRIT (Ratingen), Graf Recke Stiftung (Düsseldorf), HeidelbergCement (Heidelberg), Hochfrequenz Unternehmensberatung (Mannheim), Hugo Boss AG (Metzingen), KTR GmbH (Rheine), MuM-s Trading Group (Laichingen), NetzWerkStadt (Friedrichshafen), Prüfungsverband deutscher Banken e.V. (Köln), OSIANDERSCHE BUCHHANDLUNG GmbH (Tübingen), Sandvik (Düsseldorf), schauinsland Reisen (Duisburg), Spiegel Institut (Mannheim), Surplex GmbH (Düsseldorf), Universität zu Köln, Volksbank Rhein-Ruhr eG (Duisburg), Wirtschaftsbetriebe Duisburg, Valtech GmbH (Köln), WITTE-Velbert GmbH & Co. KG (Velbert) u.a.

2018: Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (2 x 500 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen ABIT GmbH (Meerbusch), AfB gGmbH (Ettlingen), Avery Zweckform (Oberlaindern/Valley), AWISTA (Düsseldorf), Bildungsministerium (Bonn), BNP Paribas (Düsseldorf), Cocus AG (Düsseldorf), ESPRIT (Ratingen), Flixbus / FlixMobility GmbH (Berlin/München), Hemmelrath GmbH (Klingenberg), Hochfrequenz Unternehmensberatung (Mannheim), Spiegel Institut (Mannheim), Schulamt (Duisburg), Finanz- und Innen-Ministerien des Landes NRW (Düsseldorf), Wirtschaftsbetriebe Duisburg u.a.

2017: Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (2 x 500 €), Telekom AG (10.000 €), GFU Cyrus AG (3.500 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen AfB gGmbH (Ettlingen), AWISTA (Düsseldorf), American Tower (Düsseldorf), Ceyoniq Technology GmbH (Bielefeld), FST Freudenberg Sealing Technology (Weinheim u.a. Standorte), Hölzer Unternehmensberatung (Mannheim), Hünnebeck (Lintorf), Normfest GmbH (Velbert), IHK Mittlerer Niederrhein (Krefeld), nextpractice GmbH (Bremen), Schmidt Lebkuchen (Nürnberg), Spiegel Institut (Mannheim), Sporthochschule Köln, Schulamt (Duisburg), Staatskanzlei des Landes NRW (Düsseldorf), Wirtschaftsbetriebe Duisburg u.a.

2016: Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (2 x 500 €), Google (Deutschland) GmbH (10.000 €), Telekom AG (10.000 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen AfB gGmbH (Ettlingen / Düren / Essen), AtCor Medical (Germany), Deuka (Düsseldorf), Huawei GmbH (Deutschland), Hugo Boss AG (Metzingen), Flixbus / FlixMobility GmbH (Berlin), KTR (Rheine), Sandvik (Deutschland), Telekom AG (Bonn) / T-Systems (Frankfurt/Main), Volksbank Rhein-Ruhr eG (Duisburg), Wirtschaftsbetriebe Duisburg u.a.

2015: Sparkasse Duisburg (500 €), Telekom AG (1.000 €), Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (2 x 500 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen AfB gGmbH (Ettlingen / Essen), BioNtech AG (Mainz), CPC AG (Frankfurt/M.), Deuka (Düsseldorf), DW Deutsche Welle (Bonn), FLYLINE GmbH (Bremen), FST Freudenberg Sealing Technology (Weinheim u.a. Standorte), Franz Haniel & Cie (Duisburg), Huawei Deutschland GmbH (Düsseldorf), Klausner-Gruppe (Tirol und D-Saalburg), KTR (Rheine), LZPD (Duisburg), Sanacorp GmbH (Planegg), Telekom AG (Bonn)/ T-Systems (Frankfurt/Main), Volksbank Rhein-Ruhr eG (Duisburg) u.a.

2014: Förderpreis Volksbank Rhein-Ruhr eG (500 €), idealo.de (500 €), Umckaloabo-Stiftung (750 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen AfB gGmbH (Ettlingen / Essen), antauris (Hamburg / Duisburg), deuka (Düsseldorf), Hemmelrath (Klingenberg), Huawei (Düsseldorf), IJAB e.V. (Bonn), KTR (Rheine), PKF (Duisburg), Sanacorp (Planegg), tel-inform (Kleve), Twinsoft (Ratingen), VSA (München) u.a.

2013: we.CONECT GmbH, Berlin (2.000 €) u.a. sowie größere IT-Sachspenden der Firmen AfB gGmbH (Ettlingen / Essen), antauris (Hamburg / Duisburg), AS Information Services (Mülheim Ruhr), get-it (Dortmund), deuka (Düseldorf), Gauselmann / BEIT (Espelkamp), HARSCO Hünnebeck (Lintorf), Huawei (Düsseldorf), Imprima (Frankfurt / Main), Sanacorp (Planegg), Schwabe AG (Karlsruhe) u.a.

Labdoo.org bedankt sich bei allen privaten und Firmenspendern für ihre IT-Spenden und Unterstützung. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Seiten der Unternehmensspendern und Projektpartnern sowie auf unsere Tätigkeitsbericht (s.o.). Fragen richtet bitte per E-Mail an contact-D@Labdoo.org , vielen Dank.